Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2014 Praxis-Hilfen: Checklisten, Bekanntmachungen, Gesetze und Normen
   Home + Aktuell
   GEG 2018
   EnEV 2014 Praxis
   · EnEV ab 2016
 · Nachrichten
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   Neu: EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
Alte Heizkessel nicht mehr betreiben 20.12.2015  EnEV-Nachrüstpflichten im Bestand

Alte Heizkessel abschalten und erneuern
Was sollten Eigentümer, Käufer und Erben wissen?

Autorin: Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin
© Foto: tinadefortunata - Fotolia.com


Eigentümer von Gebäuden dürfen bestimmte alten Heizkessel nach dem EnEV-Zeitplan nicht mehr betreiben.

Aufzählung

Welche Heizkessel sind betroffen?

Aufzählung

Welche Heizkessel gelten als Ausnahmen?

Aufzählung

Wie sieht der EnEV-Zeitplan aus?

Aufzählung

Welche Kessel genießen Bestands-Schutz?

Aufzählung

Wo findet man spezialisierte Fachleute?

Aufzählung

Welche Fristen gilt es einzuhalten?

Aufzählung

Gilt die Ausnahme für kleine Wohnhäuser?

Aufzählung

Wie viel Bußgeld droht bei Verstößen?

Aufzählung

Wo kann man Verstöße gegen diese Pflicht melden?


Alte Heizkessel nicht mehr betreiben sondern erneuern

Eigentümer von Gebäuden dürfen ihre alten Heizkessel nach dem EnEV-Zeitplan nicht mehr betreiben, wenn alle folgenden Aussagen zutreffen.

  • Der Heizkessel nutzt flüssigen Brennstoff, beispielsweise Heizöl, oder gasförmigen Brennstoff, wie Erdgas.

  • Der Heizkessel wurde vor dem 1. Oktober 1978 eingebaut oder aufgestellt.

  • Seine Nennleistung beträgt mindestens 4 Kilowatt (kW) bis höchstens 400 Kilowatt (kW).

  • Der Heizkessel gehört nicht zu den EnEV-Ausnahmen, die im folgenden Absatz gelistet sind.

zum Anfang der Seite

Welche Heizkessel können weiterhin genutzt werden?

Als Ausnahmen erkennt die Verordnung folgende Heizkessel an:

  • Heizkessel für besondere Brennstoffe, deren  Eigenschaften erheblich von den marktüblichen flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen abweichen.

  • Anlagen die nur Warmwasser zubereiten.

  • Küchenherde gehören auch zu den Ausnahmen.

  • Heizgeräte, die hauptsächlich für einen Raum ausgelegt sind und die auch Warmwasser für die Zentralheizung oder für sonstige Gebrauchszwecke liefern.

zum Anfang der Seite

Alte Heizkessel nach EnEV-Zeitplan erneuern

Gebäudeeigentümer dürfen ihre Heizkessel, die mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen beschickt werden nach dem Zeitplan der EnEV 2014 nicht mehr betreiben, wie folgt:

  • Bis Ende des Jahres 1984 eingebaute oder aufgestellte Heizkessel dürfen sie ab 2015 nicht mehr betreiben!

  • Im Jahr 1985 oder später eingebaute oder aufgestellte Heizkessel dürfen sie nach Ablauf von 30 Jahren nicht mehr betreiben!

zum Anfang der Seite

Bestimmte alte Heizkessel genießen Bestands-Schutz

Folgende Ausnahmen genießen allerdings Bestandsschutz:

  • Niedertemperatur-Heizkessel,

  • Brennwertkessel,

  • Heizkessel mit einer Nennleistung unter 4 kW,

  • Heizkessel mit einer Nennleistung über 400 kW,

  • Spezielle Heizkessel mit folgenden Eigenschaften:

    • Heizkessel für besondere Brennstoffe, deren Eigenschaften erheblich von den marktüblichen flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen abweichen,

    • Anlagen die nur Warmwasser zubereiten,

    • Küchenherde,

    • Heizgeräte, die hauptsächlich für einen Raum ausgelegt sind und die auch Warmwasser für die Zentralheizung oder für sonstige Gebrauchszwecke liefern.

zum Anfang der Seite

Spezialisten Heizung: Spezialisierte Firmen und Fachleute nach Postleitzahl finden
Quelle: EnEV 2014, § 10 (Nachrüstung bei Anlagen und Gebäuden), Absatz 1
Frist: --> siehe Erläuterungen weiter oben
Ausnahme für kleine Häuser: JA ! --> Erläuterungen lesen
Ausnahme bei mangelnder Wirtschaftlichkeit: KEINE !
Ordnungs-
widrigkeit:
EnEV 2014  § 27 (Ordnungs-
widrigkeiten) Absatz 1, Nr. 4
Bußgeld:

Rechtliche Grundlage:

bis 50.000 Euro

Energieeinsparungsgesetz EnEG 2013 § 8 (Bußgeldhöhen bei Verstößen) Absatz 1, Nr. 1

Verstoß melden: Wer einen Verstoß gegen diese Nachrüstpflicht melden will sollte sich bei der Obersten Bauaufsichtsbehörde des Bundeslandes melden.

zum Anfang der Seite

Überblick und Fristen: EnEV-Nachrüstpflichten im Bestand

Aufzählung

Zentralheizungen mit Regelungen ausstatten

Aufzählung

Thermostate in beheizten Räumen installieren

Aufzählung

Rohrleitungen und Armaturen dämmen

Aufzählung

Bestimmte alte Heizkessel abschalten und erneuern

Aufzählung

Oberste Geschossdecken oder Dächer dämmen

Aufzählung

Ausnahmen von den Pflichten für kleine Wohnhäuser

Aufzählung

Ausnahmen aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit

Aufzählung

Verstöße gegen eine Nachrüstpflicht melden

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben?

zum Anfang der Seite

Folgende Praxishilfen könnten Sie auch interessieren:

EnEV 2014 erhöht den Energie-Standard ab 2016
--> Neue Wohngebäude    --> Neue Nichtwohnbauten

+ Daten im Baubestand aufnehmen und verwerten

+ EnEV-easy kommt! Bericht zum aktuellen Stand

+ 2015: Energie-Kalender für Gebäude - Termine, kurze Erläuterungen und Hinweise auf Informationsquellen

+ Energieeffiziente Hotels nach EnEV 2014 und EEWärmeG 2011 bauen, sanieren und betreiben

+ Abgelaufene ältere Energieausweise und Energiepässe

+ Abgelaufene Energieausweise als Aushang in Kinos, Theater, Banken, Hotels, usw. erneuern

+ Abkürzung der Energieangaben in Immobilienanzeigen

+ EnEV-Kalender: Termine, Pflichten und Bußgeld-Risiko
Die EnEV 2014 setzt auch verbindliche Fristen fest

+ Geltende EnEV-Fassung für Bauvorhaben:
EnEV 2009, neue EnEV 2014 oder erhöhte EnEV ab 2016?
-> Checkliste | -> Tabelle: Geltende EnEV-Fassung

+ Vergleich EnEV 2014 und EnEV 2009:
Was ändert sich und was ist neu für folgende Aspekte:
-> Neubau  | -> Baubestand |  -> Energieausweis  | -> Praxis

+ Übergangsregeln für ältere Energieausweise
Wie lange und wofür gelten ausgestellte Energieausweise?

+ Energie-Angaben in Immobilien-Anzeigen
Arbeitshilfe des BMWi und BMUB zur EnEV 2014, § 16a

+ Bußgeld nach EnEV 2014 bei Verstößen
Übersicht zu Bereichen, Betroffenen, Handlungen und Bußgeldern

+ Energiesparrechtlichen Regelungen für Gebäude seit 1976
Vom EnEG, WSchVO und HeizAnlV zur EnEV und EEWärmeG
-> Übersichtstabelle mit Links | -> Übersichtsgrafik (pdf)

+ Wer beantwortet die Fragen zur EnEV in den Ländern?
Übersicht der zuständigen Behörden in den Bundesländern

+ Energieeinsparungsgesetz (EnEG 2013)
-> EnEG 2013 - das neue Energieeinsparungsgesetzes

+ EU-Richtlinie für Gebäude (EPBD 2010)
Artikel - Erläuterungen:
-> EU Richtlinie in Kraft - Altbau im Blickpunkt
-> EU-Richtlinie EPBD 2010 - Fristen
Dokumente und Texte:

-> EU-Richtlinie EPBD 2010 - Volltext Html-Format
-> EU-Richtlinie EPBD 2010 - Verkündung - Deutsch
-> EU-Richtlinie EPBD 2010 - Verkündung - Englisch
-> EU-Rahmen: Berechnung kostenoptimalen Niveaus

zum Anfang der Seite



Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

|  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt  |  Datenschutz  |

..  
 

       Impressum

© 1999-2018 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart