Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2014, EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Fragen und Antworten zu Praxisbeispielen
   Home + Aktuell
   Neu: GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   · Suchen + finden
 · EnEV ab 2016
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog
Kfz-Werkstatt in denkmalgeschütztem, ehemaligen Pferdestall teilweise energetisch sanieren und neuen Wärmeerzeuger mit Zentralheizungsanlagen installieren

.
Kurzinfo:
Das Praxisbeispiel bezieht sich auf eine Kfz-Werkstatt (ohne Genehmigung der Nutzungsänderung und ohne Bestandsschutz) in einem denkmalgeschützten Gebäude. Dieses war früher ein Pferdestall. Nun soll die Werkstatt teilweise instandgesetzt werden. Dazu gehört auch der Einbau eines neuen Wärmeerzeugers mit dazugehöriger Zentralheizungsanlage. Bei Werkstätten gilt als arbeitsstättenrechtliche Vorschrift die Einhaltung von mindestens 17 Grad Celsius (C°) als Mindestgrenze für die Innentemperatur. Die letzte Geschossdecke zum unbeheizten Kaltdach ist nicht wärmegedämmt. Die energetische Ertüchtigung der Gebäudehülle ist nicht vorgesehen. Es stellt sich die Frage, welche Anforderungen die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) hier stellt, ob und welche EnEV-Nachweise gefordert sind sowie ob es nicht möglich wäre eine EnEV-Ausnahme zu erwirken angesichts des geltenden Denkmalschutzes.

Fragen: Ist es für das dargestellte Praxisbeispiel möglich eine Ausnahme gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014), § 24 (Ausnahmen), Absatz (1) zu erwirken? Ist ein EnEV–Nachweis erforderlich, welcher den Mindestwärmeschutz und die Eigenschaften der Anlagentechnik ausweist sowie beispielsweise die Dämmung der letzten Geschossdecke berücksichtigt, weil die Außenbauteile aus Gründen des Denkmalschutzes nicht verändert werden? Da die energetische Qualität der Außenbauteile nicht bis ins Detail ermittelt werden konnte, ist es zulässig für die Planung und Nachweise-Führung bestimmte Annahmen zu treffen?

Antwort: 07.10.2017 - wenn Sie unseren Premium-Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Kfz-Werkstatt in denkmalgeschütztem, ehemaligen Pferdestall teilweise energetisch sanieren und neuen Wärmeerzeuger mit Zentralheizungsanlagen installieren

-> Informieren Sie sich zum Premium-Zugang

Aspekte: Energieeinsparverordnung, EnEV, 2014, Bestand, Baubestand, Kfz-Werkstatt, Denkmalschutz, denkmalgeschützt, Pferdestall, energetisch, sanieren, Sanierung, Wärmeerzeuger, neu, Zentralheizung, Nutzungsänderung, Nutzung, Änderung, Heizung, Werkstatt, Mindestgrenze, Innentemperatur, Kaltdach, Anforderung, EnEV-Nachweis, nachweisen, Ausnahme, Antrag, Wärmeschutz, Dämmung, Mindestwärmeschutz, energetisch, Qualität, Außenbauteil, Dach, oberste, Geschossdecke

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| Suchen + finden  |  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart