Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2014 und Energieausweis: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV 2014 Praxis
   · EnEV ab 2016
 · Suchen + finden
 · Nachrichten
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   EnEV 2009 Praxis
   Wissen + Praxis
   EnEV-Kalender
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für neues öffentliches Klinikgebäude in Nordrhein-Westfalen (NRW) führen

.
Kurzinfo:
Es handelt sich in diesem Praxisbeispiel um einen öffentlichen Neubau in NRW. Für den Bauantrag im Jahr 2016 wird der Nachweis nach der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014 ab 2016) sowie für die Nutzungspflicht nach dem Erneuerbaren-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG 2011) erstellt. Letzteres wird anhand der anerkannten Ersatzmaßnahme zur Einsparung von Energie erfüllt, d.h. der Neubau wird noch energieeffizienter geplant und erbaut als es die geltende EnEV fordert. Für öffentliche Gebäude setzt das EEWärmeG dabei noch strengere Maßstäbe als für privatwirtschaftlich genutzte Bauten. Das Umweltministerium NRW hat dazu eine Auslegung erlassen, die vorsieht, dass bei öffentlichen Gebäuden nur der Wärmeschutz der Gebäudehülle um 30 Prozent im Vergleich zu den EnEV-Anforderungen übererfüllt wird. In diesem Praxisbeispiel wird diese Wärmeschutz-Anforderung allerdings nur teilweise erfüllt und die restliche Nutzungspflicht über erneuerbare Energien gedeckt. Dabei wird der Jahres-Primärenergiebedarf des Referenzgebäudes nur geringfügig unterschritten.

Fragen: Ist dieses Vorgehen zur Erfüllung des EEWärmeG 2011 gemäß Auslegung der des Landes NRW korrekt? Ist es zulässig – nach der Begründung der Bundesregierung zum EEWärmeG 2011 - den erhöhten Wärmeschutz der Gebäudehülle nur teilweise zu erfüllen und die restliche Nutzungspflicht über erneuerbare Energien zu decken?

Antwort: 21.03.2016 - wenn Sie unseren Premium-Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für neues öffentliches Klinikgebäude in Nordrhein-Westfalen (NRW) führen

-> Informieren Sie sich zum Premium-Zugang

Aspekte: EnEV, 2014, Energieeinsparverordnung, EEWärmeG, Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz, Nutzungspflicht, Ersatzmaßnahme, Energie, sparen, einsparen, Neubau, neu, errichten, planen, bauen, Klinikgebäude, Nordrhein-Westfalen, NRW, öffentlich, Gebäude, Auslegung, Umweltministerium, Wärmeschutz, Gebäudehülle, erhöhte, Anforderung, rechtlich, Aspekte, Anlagentechnik, Recherche, Dokumente

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| Suchen + finden  |  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart