Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2014, EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Fragen und Antworten zu Praxisbeispielen
   Home + Aktuell
   EnEV 2014 Praxis
   · EnEV ab 2016
 · Suchen + finden
 · Nachrichten
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum

Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog
EnEV-Nachweis: Wohnblock sanieren und ein Gebäude auch aufstocken. Überdimensionierte, ein Jahr alte Heiz-
zentrale erst bei einer späteren Gelegenheit erneuern

.
Kurzinfo:
Das Praxisbeispiel bezieht sich auf einen Block von Mehrfamilienhäusern im Bestand, die saniert werden sollen. Allerdings wurde die Heizzentrale erst vor einem Jahr erneuert mit Gasbrennwerttechnik und hat sich in der Praxis bereits als um 20 Prozent überdimensioniert erwiesen. Nach der Sanierung wäre sie sogar um 50 Prozent überdimensioniert. Eines der Wohngebäude wird sowohl saniert als auch aufgestockt. Die neu hinzukommende Nutzfläche der geplanten Erweiterung ist größer als 50 Quadratmeter (m²). Die Heizungserneuerung (Kesselaustausch) würde später gesondert ausgeführt. Es stellt sich die Frage ob der EnEV-Nachweis in diesem Praxisfall anhand der U-Werte der Außenbauteile oder des gesamten sanierten Wohngebäudes erfolgen muss.

Fragen:

  1. Kann für die Aufstockung die bestehende Heizungsanlage als Referenzobjekt angenommen werden und der EnEV-Nachweis anhand des Bauteilverfahrens erfolgen?

  2. Muss das gesamte Objekt als Neubau betrachtet werden und auch die Anforderungen des Erneuerbaren-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG 2011) erfüllen

  3. Wie sähe es aus, wenn die Aufstockung wegfällt, und nur der Bestand saniert würde? Die Heizung wäre dann sogar um 62,5 Prozent überdimensioniert!

Antwort: 15.02.2016 - wenn Sie unseren Premium-Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format EnEV-Nachweis: Wohnblock sanieren und ein Gebäude auch aufstocken. Überdimensionierte, ein Jahr alte Heiz-zentrale erst bei einer späteren Gelegenheit erneuern

-> Informieren Sie sich zum Premium-Zugang

Aspekte: EnEV, 2014, 2016, Energieeinsparverordnung, §, 9, Anlage, 3, Bestand, Baubestand, Altbau, bestehend, Gebäude, Wohngebäude, Wohnbau, Wohnungsbau, Wohnbestand, Wohnblock, sanieren, erneuern, Sanierung, Erneuerung, Aufstockung, aufstocken, Erweiterung, erweitern, selbstständig, Neubau, Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz, EEWärmeG, 2011, EEWärmeG, BW, Heizung, Heizungsanlage, Dimension, Dimensionierung, dimensionieren, Heizkessel, Regelung
 

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| Suchen + finden  |  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart