Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2014, EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Fragen und Antworten zu Praxisbeispielen
   Home + Aktuell
   EnEV 2014 Praxis
   · EnEV ab 2016
 · Suchen + finden
 · Nachrichten
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog Anforderungen der EnEV 2014 an die Wärmedämmung von Warmwasserleitungen in Garagen und Tiefgaragen

.
Kurzinfo:
Die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) fordert, dass man Leitungen für die Heizung, Kühlung, Warm- und Kaltwasser in Gebäuden unter bestimmten Gegebenheiten entsprechend wärmedämmt. Es stellt sich die Frage, wie sich die Anforderungen gestalten, wenn die Leitungen durch Garagen oder Tiefgaragen eines Gebäudes führen.

|Aspekte  |Praxis  |Probleme  |Fragen  |Antwort


Aspekte: EnEV, 2014, Energieeinsparverordnung, Anlage, 5, §, 14, Anlagentechnik, Heizung, Warmwasser, Kühlung, Rohr, Rohre, Leitung, Leitungen, dämmen, Wärmeschutz, Rohrdämmung, Wärmedämmung, Anforderungen, Garage, Tiefgarage, Außenluft, beheizt, unbeheizt, Raum, Räume, Dämmstoff, Dicke, Dämmstoffdicke, Wärmeverteilung, Wärmeverteilungsleitung, Warmwasserleitung, Kälteverteilung, Kälteverteilungsleitung, Kaltwasser, Kaltwasserleitung, Armatur, Dämmpflicht, Nachrüstpflicht

Praxis + Probleme: Ein Planer wendete sich an uns wegen folgendem Problem:

In der EnEV 2014, Anlage 5 (Wärmedämmung Rohre und Armaturen) heißt es am Ende des Absatz 1, Nummer 1: Soweit in Fällen des § 14 (Verteilungseinrichtungen und Warmwasseranlagen) Absatz 5 Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen an Außenluft grenzen, sind diese mit dem Zweifachen der Mindestdicke nach Tabelle 1 (Wärmedämmung von Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen, Kälteverteilungs- und Kaltwasserleitungen sowie Armaturen) Zeile 1 bis 4 zu dämmen.

Die Ausnahmen regelt die EnEV 2014 in der Anlage 5, Absatz 1, Nummer 2: „In Fällen des § 14 Absatz 5 ist Tabelle 1 nicht anzuwenden, soweit sich Wärmeverteilungsleitungen nach den Zeilen 1 bis 4 in beheizten Räumen oder in Bauteilen zwischen beheizten Räumen eines Nutzers befinden und ihre Wärmeabgabe durch freiliegende Absperreinrichtungen beeinflusst werden kann…“

Fragen: Grenzen Leitungen, die durch eine Garage oder Tiefgarage geführt werden, im Sinne der EnEV 2014, Anlage 5, Absatz 1 an Außenluft? Können Sie praktische Beispiele nennen was in der EnEV 2014, Anlage 5, Absatz 1, Nr. 2. mit „freiliegenden Absperreinrichtungen“ gemeint ist?

Antwort: 04.11.2014 - wenn Sie unseren Premium-Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Anforderungen der EnEV 2014 an die Wärmedämmung von Warmwasserleitungen in Garagen und Tiefgaragen

Wollen Sie den Premium-Zugang kennenlernen?
Über 800 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie als Abonnent in unserem Premium-Bereich.
->
Premium-Zugang: Informieren und bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| Suchen + finden  |  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart