Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2014, EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Fragen und Antworten zu Praxisbeispielen
   Home + Aktuell
   EnEV 2014 Praxis
   · EnEV ab 2016
 · Suchen + finden
 · Nachrichten
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum

Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog
Energieausweis nach EnEV 2014 für Wohn- und Nichtwohnbau im Bestand: Neue Angaben zu wesentlichen Energieträgern im Gebäude und Registriernummer

.
Kurzinfo:
Ein Diplom-Ingenieur erstellt Energieausweise für Bestandsgebäude, sowohl für Wohnhäuser als auch für Nichtwohngebäude. Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) fordert bereits auf der ersten Seite im Energieausweis neue Angaben, die nach der bisherigen EnEV-Fassung (2009) nicht im Ausweis dokumentiert wurden. Auf der ersten Seite des Energieausweises gibt der Aussteller künftig nach EnEV 2014 als Gebäude-Daten auch an, welches die wesentlichen Energieträger für Heizung und Warmwasser im Gebäude sind. Es stellt sich die Frage was der Aussteller einträgt wenn im Gebäude sowohl für Heizung als auch für Warmwasser als Energiequelle Gas genutzt wird. Die EnEV 2014 fordert auch, dass Aussteller von Energieausweisen eine Registrierungsnummer beantragen und in dem Energieausweis angegeben. Unseren Fragesteller interessiert, wie der Ablauf erfolgt, wie das Format der Registriernummer sich gestaltet und ob der Antrag für eine Registriernummer kostenpflichtig sein wird.

|Aspekte  |Auftrag  |Praxis  |Probleme  |Fragen  |Antwort


Aspekte: EnEV, 2014, Energieeinsparverordnung, Energieausweis, ausstellen, Inspektion, inspizieren Klimaanlage, Aussteller, Hersteller, Inspekteure, Klimatechnikinspekteure, Bericht, berichten, Antrag, beantragen digital, Härte, Ausnahme, stellen, Registriernummer, Registriernummer, Verpflichtete, Ablauf, Online-Formular, Deutsches, Institut, für, Bautechnik, DIBt, zentral, Registrierstelle, EnEV-Registrierstelle, übergangsweise, Stichprobenkontrolle, Kontrolle, Nennleistung, Art, Energiebedarfsausweis, Neubau

Auftrag: Ein Diplom-Ingenieur erstellt im Auftrag seiner Kunden Energieausweise für Bestandsgebäude, sowohl für Wohnhäuser als auch für Nichtwohngebäude.

Praxis + Probleme: Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) fordert neue Angaben im Energieausweis, die nach der bisherigen EnEV-Fassung (2009) im Gebäude-Ausweis nicht dokumentiert wurden. Auf der ersten Seite des Energieausweises gibt der Aussteller nach EnEV 2014 als Gebäude-Daten auch ein welches die wesentlichen Energieträger für Heizung und Warmwasser im Gebäude sind – siehe EnEV 2014, Anlage 6 – Muster Energieausweis Wohngebäude. Die EnEV 2014 fordert auch, dass Aussteller von Energieausweisen eine Registrierungsnummer beantragen und in dem Energieausweis angegeben – siehe EnEV 2014, Anlage 6 – Muster Energieausweis Wohngebäude.

Fragen: Wie sieht der Praxisfall aus, wenn im Gebäude sowohl für Heizung als auch für Warmwasser als Energieträger Gas genutzt wird?
Gibt der Energieausweis-Ersteller in diesem Fall einfach nur „Gas“ an, oder „Gas / Gas“ im Hinblick auf die Heizung und das Warmwasser?
Wie wird der Ablauf für die Registriernummer erfolgen? Welches Format wird die die Registriernummer aufweisen? Wird die Beantragung einer Registriernummer kostenpflichtig erfolgen?

Antwort: 20.01.2014 - wenn Sie unseren Premium-Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Energieausweis nach EnEV 2014 für Wohn- und Nichtwohnbau im Bestand: Neue Angaben zu wesentlichen Energieträgern im Gebäude und Registriernummer

Wollen Sie den Premium-Zugang kennenlernen?
Über 800 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie als Abonnent in unserem Premium-Bereich.
Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten.
->
Premium-Zugang: Informieren und bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| Suchen + finden  |  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart