Energieausweis und EnEV 2009

. Energieausweis und EnEV 2014: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV 2014 Praxis
   · EnEV ab 2016
 · Suchen + finden
 · Nachrichten
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   EnEV 2009 Praxis
   Wissen + Praxis
   EnEV-Kalender
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum

Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog
Die neue EnEV 2014 fordert Energieausweis-Angaben
in kommerziellen Immobilien-Anzeigen: Was sollten
Makler, Verkäufer, Vermieter und ihre Kunden wissen?

.
Kurzinfo:
Ab 1. Mai 2014 tritt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2114) in Kraft. Wie von der EU-Gebäuderichtlinie 2010 gefordert, verpflichtet die novellierte Verordnung die Verkäufer und Neuvermieter von Gebäuden auch gewisse Energiekennwerte aus dem Energieausweis in kommerziellen Anzeigen mit zu veröffentlichen. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt begeht ggf. eine Ordnungswidrigkeit und es drohen ihm Bußgelder bis zu 15.000 Euro. Es stellt sich die Frage was die EnEV 2014 genau fordert und welche rechtlichen Aspekte die Betroffenen kennen und berücksichtigen sollten.

|Aspekte  |Auftrag  |Praxis  |Probleme  |Fragen  |Antwort


Aspekte: EnEV, 2014, Energieeinsparverordnung, Energieausweis, §, 16a, Pflicht, Angaben, Pflichtangaben, Immobilienanzeige, Immobilien, Anzeige, kommerziell, Tageszeitung, Internet, Portal, Immobilien-Portal, Verkauf, verkaufen, Vermietung, vermieten, neu, Neuvermietung, Leasing, Leasinggeber, Verpachten, Pacht, Pächter, Verpächter, Verkäufer, Käufer, Mieter, Neumieter, Energiebedarfsausweis, Energiebedarf, Energieverbrauchsausweis, Verbrauchsausweis, Endenergiebedarf, Endenergieverbrauch, Energieträger, Heizung, Öl, Gas, Erdgas, Holz, Pellets, Baujahr, Wohnbau, Wohngebäude, Haus, Wohnhaus, Wohnung, Nutzungseinheit, Wohnungsbau, Wärme, Strom, Nichtwohngebäude, Nichtwohnbau, Zweckbau, Industriebau, Gewerbebau, Übergang

Auftrag: Makler vermitteln Immobilien – teilweise oder insgesamt – die verkauft, neu vermietet, verpachtet oder verleast werden. Für ihre Dienste erhalten sie eine entsprechende Vergütung entweder von den Käufern, Mietern und Pächtern oder von den Verkäufern, Vermietern, Verpächtern oder Leasinggebern.

Praxis: Makler schalten zum Zweck des Verkaufs oder der Neuvermietung von Gebäuden auch Anzeigen in den einschlägigen Seiten von Tageszeitungen und anderen Print-Medien sowie in spezialisierten Online-Portalen. Die neue EnEV 2014 verpflichtet Verkäufer und Vermieter im neuen § 16a (Pflichtangaben in Immobilienanzeigen), dass sie in den Anzeigen in kommerziellen Medien auch gewisse Energieangaben aus dem Energieausweis jeweils mit veröffentlichen, wenn ein Energieausweis bereits vorliegt.

Probleme: Aus der Vielzahl der Anfragen, die uns erreicht haben zeichnet sich deutlich die Sorge ab, dass sich aus der Umsetzung dieser neuen EnEV-Pflicht vielfache Probleme ergeben werden, insbesondere was die rechtlichen Aspekte und die Haftung anbelangt.

Fragen:

  1. Was schreibt die EnEV 2014 für kommerzielle Immobilienanzeigen vor?

  2. Ab wann greift diese neue EnEV-Pflicht?

  3. Wen genau treffen diese neuen Pflichten?

  4. Auf welche Vorgänge und Fälle bezieht sich die neue Pflicht?

  5. Welche Angaben müssen in den Immobilienanzeigen mit veröffentlicht werden?

  6. Wie gestaltet sich die Situation für Energieausweise, die vor dem Inkrafttreten der neuen EnEV ausgestellt wurden?

  7. Was versteht die EnEV 2014 unter dem Begriff „kommerzielle Medien“?

  8. Ist auch die eigene Homepage eines Immobilienmaklers, eines Verkäufers oder Vermieters ein kommerzielles Medium?

  9. Gelten spezialisierte Online-Portale wie ImmobilienScout24, Immowelt, Immonet, Immopool, usw. auch als kommerzielle Medien im Sinne der EnEV 2014?

  10. Was passiert wenn der Verkäufer oder Neuvermieter keinen Energieausweis hat und er auch keinen erstellen lassen möchte

  11. Wer haftet bei der Veröffentlichung der Anzeige in kommerziellen Medien für den nicht vorhandenen Energieausweis bzw. für fehlende Angaben?

  12. Welche Geldbußen müssen Betroffene ggf. befürchten?

Antwort: 16.12.2013 ergänzt 07.04.2014 - wenn Sie unsere Premium-News abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Die neue EnEV 2014 fordert Energieausweis-Angaben in kommerziellen Immobilien-Anzeigen: Was sollten Makler, Verkäufer, Vermieter und ihre Kunden wissen?

Wollen Sie den Premium-Zugang kennenlernen?
Über 800 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie als Abonnent in unserem Premium-Bereich.
Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten.
->
Premium-Zugang: Informieren und bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| Suchen + finden  |  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart